|  NOEN, Straubinger/Archiv

Kultlokal Maquie mit neuen Betreibern und neuem Look Ehemaliges Kultlokal startet mit neuen Betreibern, neuem Look und neuem Konzept in Pottenbrunn durch.

St. Pölten bekommt eine neue Szene-Disco in alter Location: Im ehemaligen Maquie in Pottenbrunn sperrt ab Samstag, 18. November, das Hotspot auf. Der Club hat ein komplettes Make-Over bekommen, um ein modernes und exklusives Ambiente zu bieten. Eine erweiterte Getränkekarte, Loungen und Shishas in Kooperation mit dem Café Central sorgen für eine stilvolle Disco-Atmosphäre: „Vor allem die Lichteffekte suchen ihresgleichen. Da haben wir uns wirklich Mühe gegeben“, verrät Jakob Lesicki, der mit seinen Kollegen für das Hotspot verantwortlich zeichnet.

Modernes und exklusives Ambiente

Ein Resident DJ füllt jede Woche die Tanzfläche und vor allem in den ersten Wochen nach der Eröffnung bringen verschiedene Themen Abwechslung: „Es wird immer etwas Neues geben“, verspricht Lesicki. Die Musik ist zwar chartorientiert, aber mit einem verstärktem Fokus auf Electronic Body Music.

Das Hotspot soll etwas bieten, was St. Pölten noch fehlte, erläutert Jakob Lesicki: „Wir haben hohe Ansprüche und wollen wirklich einen Club zum Wohlfühlen schaffen.“ Die Disco sperrt voraussichtlich immer um 22 Uhr auf. Mindestalter ist am Freitag ab 16 und am Samstag ab 18 Jahren.