Matthias Keil und Michael sowie Alexander Moser erreichten mit ihren Videos auf Youtube bis jetzt 180.000 Abonennten.  |  NOEN, Prchal

Mit Alienjagd zum Youtube-Erfolg Drei Pielachtaler testen Waffen an Besuchern aus dem All und wurden so zum Internet-Hit.

Wer mitten in der Loich auf junge Burschen in Ritterüstungen trifft, die mit blauem Kunstblut beschmiert sind, hat gerade aufsteigende Youtube-Stars getroffen. Michael und Alexander Moser aus Loich sowie Matthias Keil aus Ober-Grafendorf haben mit ihrem Youtube-Channel AlienGoBoom mittlerweile 180.000 Abonnenten erreicht. Auf diesem testen sie Waffen wie Softguns, Baseballschläger oder Katanas an Alien-Dummies.

Diese bastelt Michael Moser selbst und vor laufender Kamera wird dem Außerirdischen der Garaus gemacht. Die Videos der drei begeistern nicht nur zahlreiche Fans, vor allem auf den USA. Mittlerweile schicken ihnen Schmiede oder Waffenfirmen ihre Waffen zu, um diese zu testen und für sie zu werben. „„Es geht uns darum, mit dem richtigen Mix an Action, Special Effects und Humor Leute zu unterhalten“, fasst Michael Moser zusammen.

Mehr zur "Alien-Jagd" in der Loich lest ihr in der aktuellen Pielachtaler NÖN